Fandom


Bridge Baby Screenshot 2

Das Bridge Baby von Sam

Ein Bridge Baby ist ein Baby, dass einer Totmutter entnommen wurde. Die Babys besitzen die Fähigkeit, eine Verbindung zwischen Leben und Tod herzustellen. Dadurch sind sie für Bridges-Mitarbeiter beim Aufspüren von Gestrandeten Dingen äußerst nützlich.

Bei ihren Einsätzen werden die Babies in tragbare Behälter aufbewahrt, die eine Gebärmutter simulieren. Bridge Babies müssen mit ihren Totmüttern regelmäßig synchronisiert werden, um die Verbindung zu den Toten aufrecht zu erhalten. Die meisten Babies werden nach einem Dienstjahr in den Ruhestand gebracht.[1]

BBs können ähnlich Delfinen Schallwellen erzeugen. Diese Impulse bewegen sich durchs Fruchtwasser auf die andere Seite, prallen dort an GDs ab und kehren als Echos zurück. Auf diese Weise kann ein BB feststellen, von wo eine Bedrohung ausgeht.

BBs wurden nach Bekanntwerden des Projektes von der Öffentlichkeit abgelehnt, was dazu geführt hat, dass das BB-Projekt offiziell eingestellt wurde. Im Geheimen wurde jedoch weiter daran gearbeitet, was schlussendlich den ersten Leeresturz in Manhattan zur Folge hatte, was auch den Tod des Präsidenten zur Folge hatte. Auf Willen von Präsidentin Strand hin wurde das Projekt jedoch wieder aufgenommen und weiter geführt.

Auch den Homo Demens scheint die BB-Technologie bekannt zu sein, wie man in einem Gespräch mit Deadman erfährt. Higgs nutzt ebenfalls ein BB.

Trivia Bearbeiten

  • Higgs verwendete vermeintlich ebenfalls ein Bridge Baby. Der Behälter des Babys leuchtet jedoch rot und ist immer dunkel, nicht wie bei Sam leicht gelblich.[2]Higgs hatte jedoch in Warheit kein BB in diesem Behälter, sondern nutzte nur Fähigkeiten die er von Amelie erhielt. Ob Higgs früher mal ein reales BB besaß ist unbekannt.

Galerie Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. YouTube:Death Stranding – Gamescom 2019 Deadman Character Spotlight Trailer | PS4 (Veröffentlicht am 20.08.2019)
  2. YouTube: Death Stranding - Official TGS 2018 Trailer (Troy Baker, Norman Reedus) (Veröffentlicht am 24.09.2018)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.