FANDOM


Sam Mules 2

MULEs sind feindliche Personen, die Sam Bridges überfallen können, wenn er bei seinen Lieferungen auf deren Lager trifft. MULEs orten Eindringlinge in ihr Territorium mittels eines Pings, der Fracht ortet. Sam kann diesen ping mittels seines Odradeks negieren. Trägt Sam keine Fracht, ist er für die MULEs uninteressant und wird ignoriert.

MULEs haben "lebenslanges Botensyndrom", wodurch sie gezwungen sind, Gepäckstücke von Fremden - so auch Sam - zu stehlen und diese in ihrem Lager zu horten. Sie gehen dabei nicht-tödlich vor. MULEs haben Angst vor Gestrandeten Dingen und wenden sich nach dem Einsetzen eines Zeitregens von Sam ab.

MULEs sind mit elektrifizierten Stäben ausgestattet, die sie als Nahkampf- und Fernkampfwaffe einsetzen. Darüber hinaus tragen sie ihre eigene Fracht. Mittels Haftwaffen, können die MULEs Fracht aus großer Entfernung von Sam herunterziehen.

Im späteren Spielverlauf greifen MULEs auf gepanzerte Rüstungen und Sturmgewehre zurück, um gegen Eindringlinge vorzugehen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.